Chicken Teriyaki

mit Basmatireis und Brokkoli

 

Zutaten

2 Personen

 

Für die Teriyakisauce:

  • ½  TL g Ingwer (frisch)   0,02 €
  • 1 Knoblauchzehe    0,05 €
  • 4 EL Sojasauce ca. 60 ml  0,50 €
  • 4 EL Sesamöl     0,40 €
  • 1/2 TL Honig    0,05 €
  • 1 TL braunen Zucker

Außerdem:

  • 200 g Hähnchenbrustfilet  1,90 €
  • 1 Zwiebel    0,10 €
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz
  • 1 TL Speisestärke
  • Sesam (zum Bestreuen)
  • 220 g Brokkoli    0,55 €
  • 160 g Reis z.B. Basmati  0,35 €

Gesamtpreis ca. 4,00 €

 

Zubereitung:

  1. Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln schälen und in kleine, feine Würfel schneiden. 
  2. Die Teriyakisauce aus Sojasauce, Sesamöl, Honig, Knoblauch,  und etwas Pfeffer anrühren. Knoblauch und fein gewürfelten Ingwer hinzugeben. Die in grobe Stücke geschnittene Hähnchenbrust, am besten über Nacht , darin Marinieren. 
  3. Etwas Öl in die Pfanne geben und das in grobe Stücke geschnittene Hähnchenbrustfilet darin kurz anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und mit dem Rohrohrzucker anschwitzen und leicht karamellisieren lassen. Anschließend aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Brokkoli in Etwas Butter anbraten und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. ca. 10 Minuten dünsten. Das Gemüse  mit etwas Salz abschmecken. Den Reis in gesalzenem Wasser ca. 12-15 Minuten kochen. 1 Teil Reis 2 Teile Wasser. 
  5. Nun die Sojasauce in die Pfanne geben und auf niedriger Stufe für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Stärke in etwas kaltem Wasser auflösen und zur Soße hinzugeben und gut verrühren und noch einmal kurz aufkochen bis die Soße andickt. Fleisch wieder zur Soße in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermengen.

 Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.