Schmetterlingskuchen

Zutaten:

  • 200 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Schmand
  • 250 g Mehl
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

 

Für die Deko:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 2-3 Röhrchen Schokolinsen
  • 1-2 Schokoriegel

Zubereitung:


Ihr nehmt euch als erstes eine große Rührschüssel und vermischt die Butter mit dem Zucker.
Anschließend gebt ihr die Eier dazu.


Dann nehmt ihr euch eine zweite Schüssel und vermengt das Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz.
Nun fügt ihr die beiden gemischten Zutaten zusammen und gebt diese in eine gut eingefettete Springform und streicht den Teig dort glatt. Den Ofen heizt ihr auf 160 Grad Umluft vor.
Ihr stellt die Springform nun in den Ofen und backt den Kuchen etwa 30 Minuten.
Wenn die Zeit vorüber ist, lasst ihr den Kuchen für 20 Minuten abkühlen.
Den Kuchen halbiert ihr nun mit einem Messer.


Bei jeder Kuchenhälfte schneidet ihr an der geraden Kante eine Ecke heraus. (Siehe Bild)
Nun dreht ihr die beiden Kuchenhälften auf einem Backpapier mit dem Rücken aneinander, so das sie aussehen wie Flügel.


Für die Deko nehmt ihr die Zartbitterschokolade, hackt sie grob durch und lasst sie im Wasserbad schmelzen. Wenn sie geschmolzen ist, gebt ihr sie auf die Oberseite des Kuchens, streicht sie glatt und lasst ihn etwas abkühlen.


Jetzt legt ihr wie ihr möchtet die Schokolinsen auf die Schokolade und drückt sie leicht fest.
Als letztes legt ihr euren wunderschönen Schmetterling auf eine Tortenplatte und legt die Schokoriegel als Körper zwischen die Kuchenhälften.


Wenn die Schokoglasur fest geworden ist, dann Guten Appetit.