Zur Vorbeugung (Präventionskurse) etwaiger Probleme

physischer oder psychischer Natur gibt es für Arbeitslosengeld II Empfänger

ein Kostenübernahmeprogramm das nachfolgend beschrieben wird.

 

 

Aktuell läuft bundesweit das Modellprojekt:

 

„Verzahnung von Arbeits-, und Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Kommune.  Ziel des Projektes ist es mehr Erwerbslose dafür zu gewinnen, Angebote der Krankenkassen zur Prävention und Gesundheitsförderung zu nutzen."

 

Dazu haben die Krankenkassen mit einigen Jobcentern eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen , so auch das Jobcenter Kreis Höxter.  

 

Die Krankenkassen bieten viele Kurse an. So gibt es Kurse zum Thema

 

·         Ernährung,

 

·         Entspannung, wie z.B. Yoga oder Progressive Muskelentspannung (ab September bei der VHS),

 

·         Bewegungskurse und

 

·         vieles mehr.

 

Erwerbslose können direkt an einem Kurs teilnehmen, ohne, wie sonst üblich, bei Kursbeginn eine Kursgebühr bezahlen zu müssen. Stattdessen erhält man einen Gutschein, der beim Kursanbieter eingelöst werden kann. Der Kurs ist somit kostenlos und auch die Fahrkosten können meist erstattet werden.

 

Über die Homepage der zugehörigen Krankenkasse findet man entsprechende Kurse. Informationen kann man auch über die unten genannte Kontaktperson erhalten, die auch den Gutschein ausstellt.

 

 

Nähere Informationen erteilt:

Jobcenter Kreis Höxter

Bernadette Turner

Stummrigestr. 56
37671 Höxter

Tel.: 05271/6995-325
E-Mail:
hoexter.fm@jobcenter-ge.de

Homepage: http://jobfit.teamgesundheit.de/kreishoexter/